AllgemeinAus dem Verein

Weihnachtsgrüße und Rückblick auf 2023

Liebe Zuchtfreunde, liebe Geflügelfreunde,

so langsam neigt sich das Jahr seinem Ende. Für viele ist die Ausstellungssaison beendet, einige haben bestimmt schon mit den Zuchtvorbereitungen fürs nächste Jahr begonnen.
Lasst uns gemeinsam auf das zurückliegende Jahr schauen. Es ist viel passiert in unserem Verein:
Wir haben dieses Jahr zwei Schauen in Förste ausgerichtet, einmal die Bundesschau der Langschwanzhühner, einmal unsere Sösetal Rassegeflügelschau mit angeschlossener KV-Geflügel und die KV-Jugendschau.
Beide Schauen waren ein großer Erfolg für unseren Verein. Es macht Spaß zu sehen, wie viele Mitglieder sich hier mit einbringen und so zu diesem Ergebnis beitragen. Ganz herzlichen Dank all denen, die ihre Freizeit in unseren GZV Osterode investiert haben!
Das gilt auch für die Arbeitseinsätze, an denen wir unsere Käfigböden wieder in Schuss gebracht und uns neue Böcke gebaut haben.

Ein großes Thema, das den Vorstand das ganze Jahr über auf Trab gehalten hat, ist die Eintragung ins Vereinsregister als gemeinnütziger e.V.
Anfang Dezember haben wir die Eintragungsurkunde vom Registergericht des Amtsgerichtes Göttingen sowie die Bestätigung der Gemeinnützigkeit vom Finanzamt Northeim-Herzberg erhalten!

Was ist noch passiert in diesem Jahr:
Wir haben seit Langem wieder eine Vereinsfahrt unternommen. Mit über 20 Mitgliedern haben wir den Weltvogelpark in Walsrode besucht. Auch für das nächste Jahr ist wieder eine Vereinsfahrt geplant!


Wir haben dieses Jahr zum ersten Mal Hofbegehungen durchgeführt und auch das wurde so gut angenommen, dass wir diese auch im nächsten Jahr weiterführen werden. Wer also Interesse hat, seine Zuchtanlagen für den Verein zu öffnen, der darf sich gerne beim Vorstand melden!


Die Jungtierbesprechung bei Familie Niehus wird so langsam eine feste Konstante in unserer Jahresplanung. Der Termin für 2024 steht bereits fest!


Wir haben unser Vereinslokal gewechselt und wir vom Vorstand haben das Gefühl, zuhause angekommen zu sein. Vielen Dank an Familie Trüter-Franz, dass der Wechsel so absolut reibungslos und unkompliziert geklappt hat!


Unsere Jugend hat ein eigenes Logo bekommen und wir vom Vorstand haben beschlossen, der aktiven Jugend entsprechende Klamotte zur Verfügung zu stellen.

Ich kann mich nur nochmal wiederholen: Wir vom Vorstand finden es großartig, dass sich auch die neuen und jüngeren Mitglieder einbringen und das Angebot des Vereins wahrnehmen und unterstützen und sich aktiv der Rassezucht widmen.


Ich wünsche uns allen ein besinnliches und erholsames Weihnachtsfest und für das nächste Jahr einen guten Schlupf und ein erfolgreiches Zuchtjahr!